Deckname gesucht: Aus IGeL wird PriMel?

So kann man es auch machen: Weil die “IGeL”-Leistungen, mittlerweile (und zu oft zu recht) als Abzocke bekannt sind, suchen Ärzte eben einen neuen Begriff – warum auch etwas am System ändern?

Aufgerufen zu dem Wettbewerb haben die Privatärztlichen Verrechnungsstellen (PVS), für die besten Vorschläge gibt es eine Praxis-Manager-Schulung bei der IHK oder einen von 5 iPod-Shuffle. Der Einfallsreichtum unserer Mediziner zeigt sich indes in der aktuelle Top10. Auf Platz 1 steht noch “Selbstzahlermedizin” – etwas verquast, aber sicher eindeutiger als “OPAL”, Platz 8, oder “Vorsorge+” (Platz 10).

Besonders kreativ finde ich “PriMel” (Platz 2), auch wenn man nicht genau weiß, was hier abgekürzt wird – kommt der Begriff doch ähnlich harmlos daher wie der “IGel”. Am Ende wird das Mini-Blümchen bestimmt gewinnen – Pflanzen und Tiere ziehen doch immer…

One Comment

  1. cronhill says:

    Vorsorge+ wird gewinnen. Da ist jeder Rentner mit nur noch halbem Verstand sofort dabei.

Leave a Comment