Morgen “Presseunterrichtung” – oder: Schöner verschieben mit dem Gesundheitsminister

Seit der jüngsten Ankündigungen Philipp Röslers, den Kostenanstieg bei den Arzneimitteln endlich zu stoppen, sind verschiedene Instrumente in der Diskussion: Preisgrenzen, Rabatte, Kosten-Nutzen-Bewertungen und PREISMORATORIEN.

Eine kleine, nicht repräsentative Umfrage unter Kollegen ergab, dass eigentlich keiner so genau weiß, was ein Moratorium ist.

Also: Der Kleine Stohwasser kann helfen, stammt Moratorium doch aus dem Lateinischen:

lat. morari: „verzögern, aufschieben“

Laut Duden bezeichnet ein Moratorium die Übereinkunft, eine bestimmte Sache aufzuschieben oder vorläufig zu unterlassen.
Oder, wie es bei Wikipedia heißt: Moratorium steht für Aufschub, Verzögerung.

Bleibt zu hoffen, dass Rösler nur weitere Preis-Erhöhungen verschieben (aber wie?), nicht aber die Lösung der Arzneimittel-Preis-Problematik vertagen will…

Morgen erfahren wir mehr: Am Nachmittag startet die konstituierende Sitzung der “Regierungskommission zur nachhaltigen und sozial ausgewogenen Finanzierung des Gesundheitswesens”, gegen 17 Uhr lädt der Minister zur – Achtung, das Wort steht da wirklich – “Presseunterrichtung” in die Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund.

Mal sehen, was nun wirklich verschoben wird.

Leave a Comment