Teva: Rabatte per Kochrezept, Apotheker gewinnen Twillight-DVD

“Wir wollten mal eine Fax-Aktion machen, die sich von den anderen deutlich unterscheidet”, kommentiert eine Mitarbeiterin der Teva-Marketingabteilung die jüngste Versandaktion ihres Arbeitgebers. Statt die Apotheker einfach nur per Fax über die Medikamente zu informieren, für die Teva in den BKK-Rabattverträgen den Zuschlag erhalten hat, lieferte man eine Art Kochrezept.

Als “Zutaten” waren die 13 Präparate gelistet, die der israelische Generika-Riese für die BKK liefert. Die “Zubereitung” sollte dann so erfolgen: “Zutaten in die dafür vorgesehene Schublade legen, mit Teva substituieren, für ausreichend Nachschub sorgen.”

Die Aktion sei unglaublich gut angekommen, erklärt die Teva-Mitarbeiterin weiter, man sei selbst überrascht gewesen. Vielleicht habe das auch an dem gleichzeitig ausgelobten Gewinnspiel gelegen. Wer wusste, wann die neuen Rabattverträge der AOK starten und wen Spektrum K vertritt, konnte eine Twillight-DVD gewinnen. “Das war die Idee einer Kollegin”, so die Marketing-Expertin weiter, “sie ist selbst ein großer Fan.”

Und damit die Apotheker nicht die Lust am substituieren mit Teva verlieren, kündigte der Generika-Hersteller gleich die Fortsetzung an. “In der nächsten Ausgabe heißt es, ‘Kochen leicht gemacht im AOK Rabattvertrag'”.

Was es dann wohl zu gewinnen gibt? Die Kreativität der Pharma-Hersteller scheint jedenfalls ungebrochen.

Leave a Comment