Gebeutelt oder abgebrüht…?

Dieses Weihnachtsgeschenk eines Lesers von kuhrtgesagt.de fand ich so schön, dass ich es direkt einmal verewigen musste. Danke!

Abgebrüht oder gebeutelt – so heißt das Tee-Set, und für Philipp Rösler stellt sich die Frage in 2011 sicherlich viele Male. Mit dem 1.1. 2011 ist das Arzneimittelneuordnungsgesetz gestartet, nun sind alle gespannt, was passiert. Während sich Apotheker und Kassen parallel über Rabatte und Verpackungsgrößen streiten, sind die ersten Medikamenten-Kandidaten für eine frühe Nutzenbewertung schon ausgemacht: Brilique (Wirkstoff: Ticagrelor), ein Medikament zur Vorbeugung thrombotischer Ereignisse beim akuten Koronarsyndrom.

Hersteller AstraZeneca erhielt die EU-Zulassung für den Blutverdünner am 6. Dezember 2010. Mit der Markteinführung habe man bewusst auf den Jahreswechsel gewartet. “Wir wollen dazu beitragen, den Prozess mit allen Beteiligten zu gestalten. Das ist ja nicht nur für uns Neuland”, sagte Claus Runge, Mitglied der Geschäftsleitung, der FTD.

Insgesamt stehen rund 100 neue Medikamente beim vfa auf einer Liste, die für die frühe Nutzenbewertung interessant werden könnten, etwa ein Impfstoff zum Schutz vor Mumps, Masern, Röteln und Windpocken des Herstellers Sanofi Pasteur MSD.

Leave a Comment