Nachtrag: Big Pharma umgarnt Journalisten (Bestechung?)

Alles wird gut! (das wollte ich immer schon einmal schreiben)

In einem meiner jüngsten Einträge berichtete ich über eine Umfrage zur Reputation von Pharma-Unternehmen durch Kudos Research, in Auftrag gegeben durch einen nicht näher benannten Hersteller, an deren Ende mir ein “Honorarium” in Höhe von 55 Euro angeboten wurde. Was ich natürlich nicht angenommen habe. Also würde man das Geld spenden, an UNICEF. Hieß es zumindest.

Nachdem durch kürzere (brancheninterne) Recherche herauskam, wer hinter der Aktion steckte – Janssen-Cilag – ging es noch um den Verbleib der 55 Euro. Kamen sie wirklich in einem Kinderdorf an? Da sich Janssen selbst erstaunt über das Vorgehen zeigte, bot man eine Nachverfolgung an. Ergebnis: Zumindest bei Unicef ist das Geld wohl angekommen, wie mir ein übersandter Beleg zeigt.

 

 

 

 

 

 

 

 

“Frau Fuhrt” ist dabei so ziemlich der interessante Tippfehler, den ich bislang gesehen habe.

Leave a Comment