AG Gesundheit: Hennrich statt Hüppe

Am Dienstagnachmittag startete die AG Gesundheit ihre Gespräche – zuvor hatte es noch eine personelle Veränderung gegeben. Statt Hubert Hüppe wird nun Michael Hennrich für die CDU mitmischen. Dies wurde der “Ärzte Zeitung” auf Anfrage von mehreren Seiten bestätigt.

Ein interessanter Wechsel, war Hennrich im bisherigen Gesundheitsausschuss als Berichterstatter für den Bereich Arzneimittelversorgung, Apotheken und IQWiG zuständig. Hier engagierte er sich etwa bei der Frage, wie mit den ausgehandelten Rabatten für ein innovatives Arzneimittel umgegangenen werden soll, für deren Geheimhaltung.

Hubert Hüppe wird wohl stattdessen in der AG “Arbeit und Soziales” mitarbeiten.

Am Abend zeigten sich  Jens Spahn (CDU) und Karl Lauterbach (SPD)

– die beiden Verhandlungsführer der AG – optimistisch. „Wir starten die erste Runde mit Themen, wo wir nahe beieinander sind“, erklärte Spahn gegenüber DAZ.online. Die Gespräche würden in „kooperativer Atmosphäre“ ablaufen, sagte Lauterbach.

 

Die 17 Köpfe der AG Gesundheit – aktualisiert!

Für die CDU:

Christine Clauß (63) – Staatsministerin für Gesundheit in Sachsen, gelernte Änästhesie- und Intensivschwester

Emine Demirbürken-Wegner (52) – Gesundheitsstaatssekretärin in Berlin, steht für Integration, Bildungs- und Sozialpolitik

Michael Hennrich (48) – Der Jurist ist Mitglied des Gesundheitsausschusses, hier ist er Berichterstatter für den Bereich Arzneimittelversorgung , Apotheken und IQWiG

Karl-Josef Laumann (56) –  CDU-Präsidiumsmitglied, kommt aus der katholischen Arbeiterbewegung

Maria Michalk (64) – Die Politikerin fordert eine verlässliche Altersversorgung und ein Gesundheitssystem, das dem medizinischen Fortschritt verpflichtet bleibt und allen zu Gute kommt

Michael Schierack (47) – Orthopäde und Unfallchirurg sowie Honorarprofessor für Rehabilitationsmedizin, stellvertretender Fraktionsvorsitzender, Sprecher für Gesundheits- und Wissenschaftspolitik der CDU-Fraktion im Landtag Brandenburg

Jens Spahn (33) – war in der vergangenen Legislaturperiode bereits gesundheitspolitischer Sprecher der Unions-Fraktion

 

Für die SPD:

Günter Baaske (55) – Minister für Arbeit und Soziales aus Brandenburg, Themenschwerpunkt für Pflege

Kristin Alheit (46) – Gesundheitsministerin aus Schleswig-Holstein

Karl Lauterbach (50) – war in der vergangenen Legislaturperiode bereits gesundheitspolitischer Sprecher seiner Fraktion, von 1999 bis zu seinem Einzug in den Bundestag 2005 im Sachverständigenrat zur Begutachtung der Entwicklung im Gesundheitswesen

Hilde Mattheis (58) – Grund- und Hauptschullehrerin, Themenschwerpunkt: Pflege

Cornelia Prüfer-Storcks (57) – Senatorin für Gesundheit in Hamburg. Sie war zuvor Staatssekretärin im Gesundheitsministerium in Nordrhein-Westfalen und gehörte jahrelang dem Vorstand der AOK Rheinland/Hamburg an. 2014 übernimmt sie den Vorsitz der Gesundheitsministerkonferenz

Carola Reimann (46) – bisherige Vorsitzende des Gesundheitsausschusses

Alexander Schweitzer (40) – Sozialminister  aus Rheinland-Pfalz

 

Für die CSU

Melanie Huml (38) – seit kurzem bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege

Johannes Singhammer (60) – in der abgelaufenen Legislaturperiode gesundheitspolitischer Sprecher der CSU

Stephan Stracke (39) – Ein Schwerpunkt war für ihn bisher die Gesundheit in Entwicklungsländern

 

Leave a Comment