Helau und Aalaf! Das Kinderbuch als Werbeträger IV

Seit einiger Zeit sammle ich hier bekannterweise Beispiele von Kampagnen, mit denen Pharmafirmen Kinder adressieren. Auf ein weiteres  Beispiel machte mich nun ein Leser aufmerksam:

werbung-augenklappe

 

Unter www.kindergesundheit.com (betrieben durch Hexal, Sandoz, Alcon Pharma und Novartis) finden sich nicht nur Informationen für besorgte Eltern. In der “Kinderecke” gibt es Kochrezepte, Weihnachtslieder und Bastelanleitungen – ganz aktuell etwa eine Augenklappe für den Fasching. Unten auf dem Bogen findet sich das Logo von Hexal.

werbung_clownshut

Die Redaktion der Zeitschrift “Gute Pillen, schlechte Pillen” nannte  die Verknüpfung von Informationen für Eltern und Werbung für Kinder “bedenklich”, sind doch gerade Eltern auf eine ausgewogene, unabhängige Information angewiesen. Erlaubt ist es übrigens auch nicht: Laut Heilmittelwerbegesetz ist Werbung unter 14 Jahren nicht erlaubt. Siehe hierzu auch §11.12 „nicht geworben…mit Werbemaßnahmen, die sich ausschließlich oder überwiegend an Kinder unter 14 Jahren richten“.

kinderwerbung_logo

 

Leave a Comment