Jahrestagung des Ethikrats: “Biologische und andere Eltern”

Das Thema “Fortpflanzungsmedizin in Deutschland” ist ein Schwerpunkt der Jahrestagung des Deutschen Ethikrates. Dabei setzen die Organisatoren auf die Beteiligung der Teilnehmer. In Workshops während des Treffens am 22. Mai soll über “Individuelle Lebensentwürfe – Familie – Gesellschaft” diskutiert werden.
Bis zum 21. April kann noch jeder Interessiert mittels einer Online-Befragung Themenschwerpunkte bestimmen, die in drei Diskussionsforen des Nachmittags und dem Abschlusspodium diskutiert werden sollen.
ethikrat
Warum soll es gehen?

Während sich die rechtlichen Grundlagen für Fortpflanzungstechnologien in den letzten 20 Jahren in Deutschland kaum geändert haben, gebe es einen spürbaren gesellschaftlichen Wandel der Erwartungen, ob und wie diese angewendet werden dürfen, heißt es in der Einladung des Ethikrats. “Dabei fordert eine Betonung reproduktiver Autonomie traditionelle Werte und Vorstellungen über die Gestaltung und Bedeutung von Familie heraus. Das Verständnis von Familie wiederum hat Auswirkungen auf die Gesellschaft.”

Der Ethikrat möchte insbesondere folgenden Fragen diskutieren:

Was bedeuten die Herausforderungen der modernen Fortpflanzungsmedizin für unser Verständnis von Selbstbestimmung, Familie und Gesellschaft?

Was spricht für und gegen sogenannte „Drei-Eltern-Babys“, für deren Entstehung zusätzlich eine zweite Eizelle von einer anderen Frau verwendet wird, um bestimmte Erbkrankheiten zu vermeiden?

Welche individuellen und sozialen Probleme können sich bei einer Eizellspende oder Leihmutterschaft für die beteiligten Frauen, Kinder und Familien ergeben?
Wie viel individuelle Freiheit birgt die Möglichkeit, mithilfe eingefrorener Eizellen deutlich später noch schwanger werden zu können?
Welchen politischen Handlungsbedarf gibt es, um den Einsatz der Fortpflanzungsmedizin in Deutschland für die Zukunft verantwortungsvoll zu gestalten?

Info
Jahrestagung Deutscher Etikrat
Donnerstag, 22. Mai, 10:00 bis 18:00 Uhr
Humboldt Carré
Behrenstraße 42
10117 Berlin
(U6, Französische Straße)

Leave a Comment