Die wundersamen Untiefen des Arzneimittelmarktes…

Infografiken können helfen, komplexe Dinge zu veranschaulichen. Manchmal gelingt das – das Gesundheitssystem (ich schreib schon darüber) und besonders der Arzneimittel/Apothekenmarkt wehren sich vehement gegen einleuchtende Darstellungen. Das jüngstes Beispiel kommt von IMS Health – die müssten es ja eigentlich besser wissen. Dachte ich.

 

imshealth0714

 

Der Vergleich verschiedener Berichte über den Arzneimittelmarkt führe zu Verwirrung, schreiben die IMS Health-Experten, “weil über vermeintlich gleiche Tatbestände unterschiedliche Werte publiziert werden”. Ich bin mir nicht sicher, ob es mit dieser Darstellung besser wird.

 

Wer bessere Visualisierungen kennt, gern zu mir!

One Comment

  1. HAFTLMACHER says:

    Von der mißglückten Visualsierung mal abgesehen, ist dieser Darstellung doch eine Information zu entnehmen, die mir bemerkenswert erscheint: Homoöpathika und Phytopharmaka spielen kaum eine Rolle. Wenn man sich mal ansieht, welche – im weitesten Sinn – medizinischen Themen im Netz so diskutiert werden, könnte man einen ganz anderen Eindruck gewinnen.

Leave a Comment