Sovaldi: “Ärzte ohne Grenzen” warnt vor Lizenzprogramm von Gilead

Ärzte ohne Grenzen (MSF) schlägt Alarm: Am Donnerstag wird in Jaipur in Indien ein Treffen des US-Konzerns Gilead mit indischen Generika-Herstellern stattfinden, die eine Lizenzierungsvereinbarung mit Gilead geschlossen haben.

Hepatitis/ Sovaldi

Laut MSF ist in dem Lizenzprogramms festgelegt, welche Patienten unter welchen Konditionen in Entwicklungsländern Generika-Versionen des lebensrettenden, aber sehr teuren Hepatitis C-Medikaments Sofosbuvir (Sovaldi) erhalten dürfen. Gilead hält das Patent an Sovaldi.

Laut MFS sollten die Generika-Hersteller das Gilead-Programm zurückzuweisen. Es könnte zu einem verhängnisvollen Präzedenzfall werden.

MSF hat, um seinen Protest zu unterstreichen, eine eigene Version eines Faktenblatts von Gilead entwickelt. GileadGenericAgreement – die MSF-Version habe ich MSF Fact Sheet on Gilead Hepatitis C License March 2015.

Die Kritik von MSF an dem “Anti-Diversion”-Programm (zusammengefasst):

Der Zugang zu Sofosbuvir soll nach Informationen von Ärzte ohne Grenzen lediglich auf der Grundlage einer namentlichen Nennung jedes einzelnen Patienten gewährt werden.

Identität, Staatsbürgerschaft und Wohnort müssen eindeutig nachgewiesen werden. Der Verbleib jeder einzelnen Tablettenpackung wird durch einen per Smartphone einlesbaren QR-Code eindeutig nachverfolgbar sein.

Gilead hätte jederzeit Zugang zu allen diesen Tracking-Daten und darf sie ohne Einschränkung nutzen.

Jeder Patient muss vor dem ersten Bezug des Medikaments eine Vereinbarung unterschreiben, nach der jede leere Tablettenpackung zurückgeschickt wird, bevor er die nächste erhält. Die Tabletten werden Packung für Packung ausgegeben. Der Name des Patienten wird vor der Übergabe in den QR-Code auf der Tablettenpackung integriert.

Patientenvertraulichkeit und -autonomie werden verletzt, das Programm greift in das Vertrauensverhältnis zwischen Arzt und Patient ein. Besonders Flüchtlinge ohne offiziellen Status – könnten dadurch vom Zugang zu dem Medikament ausgeschlossen werden.

Leave a Comment